USA >> LAND UND LEUTE >> FEIERTAGE

FLAG-AND-FLAG.COM


FEIERTAGE

Einen hohen Stellenwert nehmen die gesetzlichen Feiertage in den Vereinigten Staaten ein, da sie die Erinnerung an die Geschichte der Nation und an amerikanische Werte wachhalten.


Datum Feiertag
1.Januar New Years Day
Dritter Montag im Januar Martin Luther King Jr. Day
Dritter Montag im Februar President´s Day
Letzter Montag im Mai                   Memorial Day                         
4. Juli Independence Day
Erster Montag im September Labor Day
12. Oktober Columbus Day
Vierter Donnerstag im November       Thanksgiving
25. Dezember Christmas

Martin Luther King Day

Martin Luther King Jr. Day erinnert an den schwarzen Geistlichen und Bürgerrechtler, der sich gewaltfrei für die Bürgerrechte der afroamerikanischen Bevölkerung einsetzte. Er hielt am 28. August 1863 im Rahmen des Marsches auf Washington DC am Lincoln Memorial seine berühmte "I have a dream" Rede vor mehr als 250000 Menschen: 

 

"Ich habe einen Traum, dass eines Tages auf den roten Hügeln von Georgia

die Söhne früherer Sklaven und die Söhne ehemaliger Sklavenhalter

dazu fähig sein werden, sich gemeinsam an den

Tisch der Brüderklichkeit zu setzen ..."

 

Er fiel am 4. April 1968 einem Attentäter zum Opfer. 1968 wurde der dritte Montag im Januar nach einer Abstimmung im US Kongress zum Nationalfeiertag erklärt. Der Feiertag wird überwiegend in Gemeinden der afroamerikanischen Bevölkerung begangen.

Washington's Birthday

(Presidents Day)

Ursprünglich wurde der Feiertag im Jahr 1885 zu Ehren von George Washington eingeführt. Heute gedenkt man jedoch allen Präsidenten, sodass in vielen Bundesstaaten der Presidents Day als Feiertag eingeführt wurde während der dritte Montag im Februar auf Bundesebene offiziell Washington's Birtday heißt.

Memorial Day

Am letzten Montag im Mai gedenkt man in den USA den Gefallenen und Verstorbenen. Im Jahr 1971 wurde der Memorial Day von Präsident Richard Nixon zu einem nationalen Feiertag erklärt. Hauptsächlih gedenkt man allen, die im Dienst für ihr Vaterland umgekommen sind. Es finden zahlreiche Zeremonien auf Friedhöfen und Kriegsdenkmälern statt aber auch Paraden und Gedenkfeiern. Der Präsident hält eine Rede und legt einen Kranz am Grabmal des unbekannten Soldaten nieder. Am Memorial Day gedenken aber auch viele Amerikaner an jene Verstorbenen, welche keinen militärischen Hintergrund haben. 

Independence Day

Der 4. Juli ist der höchste Nationalfeiertag der USA und erinnert an die Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung vom 4. Juli 1776. Tagsüber finden viele Barbecues statt. Viele Amerikaner schauen sich auch ein Baseball Spiel an, da gerade Baseball Saison ist. In vielen Städten finden Paraden statt und am Abend werden Feuerwerke organisiert. 

Columbus Day

Der Feiertag gedenkt an den italienischen Seefahrer und Entdecker Christoph Columbus, der am 12. Oktober 1492 in der Neuen Welt landete. In New York City findet jedes Jahr ein Festumzug statt.

Thanksgiving

Thanksgiving ist das amerikanische Erntedankfest und ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Familienfest, in welchem wirklich die gesamte Familie (auch entfernte Verwandte und gute Freunde) zusammenkommen. Der Feiertag geht auf die Zeit der Pilgerväter, den ersten europäischen Siedlern, zurück. Nachdem viele Siedler den ersten harten Winter nicht überlebten, wandten sich die frühen Einwanderer an einheimische Indianerstämme, die ihnen zeigten wie man einheimische Pflanzen anbaut. Die darauffolgende Ernte war reichlich, sodass das erste Erntedankfest begangen wurde.

Federal Holidays:

(Gesetzliche Feiertage in den Vereinigten Staaten)

Bis auf Behörden und Banken sind in der Regel die Geschäfte an den Feiertagen geöffnet.

Source: www.usa.gov