BINATIONAL >> US-STÄDTE MIT DEUTSCHER PRÄGUNG >> NEW ULM


NEW ULM

FLAGGE DES US-BUNDESSTAATES MINNESOTA
FLAGGE DES US-BUNDESSTAATES MINNESOTA

Geographische Lage: New Ulm liegt im Bundesstaat Minnesota, im Mittleren Westen der USA. Die Stadt liegt südwestlich von Minneapolis. 

 

Interessantes: "Germans Have More Fun" (Deutsche haben mehr Spaß) lautet der Werbespruch der Stadt New Ulm, welche sich als deutscheste Stadt der USA bezeichnet und mit einem überdimensional großen Fußabdruck von  Hermann dem Deutschen, dem Maskottchen der Stadt, eine PR-Kampagne startete  (Die Statue von Hermann dem Deutschen gilt als Wahrzeichen der Stadt. Der Fußabdruck jedoch, angelehnt an die "genetischen Alpha-Eigenschaften" von Hermann den Cherusker, bzw. Arminius, wurde freilich als Fake entlarvt). Das Wahrzeichen der Stadt ist die Hermanns Statue inspiriert durch das Original im Teutoburger Wald bei Detmold. Die deutscheste Stadt in den USA bezieht sich mit ihrer Aussage zum einen auf ihre Stadtgeschichte und zum anderen auf ihre einzigartigen Veranstaltungen wie in etwa das Bacchus Fest, ein Weinfest auf amerikanische Art und Weise. Gemeinsamkeiten zum deutschen Weinfest finden sich in in Essensständen und der Live Musik. Jedes Jahr wird in unmittelbarer Nähe zur Hermann Statue mit deutscher Musik und Speisen aus beiden Ländern das Hermann Fest zelebriert.

 

Geschichtlicher Hintergrund: Die Stadt wurde 1854 vom Chicago Landverein, einer Organisation von Deutsch Amerikanern, unter Führung von Frederick Beinhorn gegründet. Zwei Jahre später schlossen sich noch Mitglieder der deutsch amerikanischen Turnerschaftbewegung an. Die meisten Einwohner von New Ulm haben auch heute noch überwiegend deutsche Vorfahren und pflegen ihr kulturelles Erbe zusammen mit der Partnerstadt Ulm in Württemberg.