BINATIONAL >> US-STÄDTE MIT DEUTSCHER PRÄGUNG >> FRANKENMUTH (MICHIGAN)


FRANKENMUTH (MICHIGAN)

SEAL OF FRANKENMUTH
SEAL OF FRANKENMUTH

Geographische Lage: Frankenmuth liegt im Norden der Vereinigten Staaten, im Bundesstaat Michigan. Die Stadt liegt ca. 100 Meilen nördlich von Detroit und ist mit dem Pkw nur eine halbe Stunde von den Großen Seen entfernt (Lake Huron). Ebenso gelangt man von Frankenmuth in weniger als zwei Stunden in die kanadische Stadt Sarnia, welche direkt gegenüber der amerikanischen Stadt Port Huron liegt. Eine Anreise nach Frankenmuth erfolgt über den kürzesten Weg durch den internationalen Flughafen Detroit oder kann im Rahmen einer Kanada Reise angesteuert werden. Von Toronto aus sind es lediglich 450km bis nach Frankenmuth. Deshalb eignet sich die Stadt als Ausgangspunkt für viele naturräumliche Entdeckungen.

 

Interessantes: Frankenmuth ist wegen der fränkische Architektur und seinen zahlreichen Festen bekannt. Neben den touristischen Standard Festen wie beispielsweise dem Oktoberfest, bieten fast alle der hier vorgestellten Orte besondere Thementage an. Bayerische Flaggen sind in Frankenmuth keine Seltenheit. Jedes Jahr im Juni findet das Bayernfest statt, ein Wochenende mit Lederhosen, Dirndl, bayerischer Musik und einer Menge Bier. Das bayerische Grundnahrungsmittel wird unter anderem während der jährlich stattfindenden internationalen Biermesse vorgestellt, einer regionalen Wohltätigkeitsveranstaltung.  Die World Expo of Beer kann natürlich nicht mit einer echten (fränkischen) Biermesse verglichen werden aber sie ist ein schöner Anlass zum interkulturellen Austausch. Die Ostertradition wird in Frankenmuth groß geschrieben und kommt durch das Osterbrunnen Fest zum Ausdruck. Die Tradition kommt ursprünglich aus der Fränkischen Schweiz und wurde von deutschen Einwanderen in der Stadt etabliert. Die Anordnung der Ostereier erinnert an eine Krone, welche Brunnen und Wiesen von Frankenmuth zieren. Desweiteren ist die Stadt für ihren Dog Bowl, einer alljährlichen Olympiade für Hunde, bekannt. Ganzjährig wird im Bronners Christmas Wonderland, dem größten Weihnachtsgeschäft der Erde, Weihnachten gefeiert.

 

Geschichtlicher Hintergrund: Frankenmuth ist eine fränkische Gründung, welche auf den Theologen Wilhelm Löhe zurückgeht. Löhe war in den 40er Jahren des 19. Jahrhunderts als Pfarrer in der Gemeinde Neuendettelsau (bei Ansbach) tätig und schickte im Jahr 1845 treue Lutheraner nach Michigan um die indigene Bevölkerung zum Christentum zu missionieren. Zwar konvertierten nur wenige amerikanische Ureinwohner zum Christentum, doch konnten die Kolonisten eine florierende Ortschaft gründen. Der Name setzt sich aus den beiden Wörtern Franken und Muth zusammen und bedeutet "Mut der Franken". Neben Frankenmuth wurden noch weitere Siedlungen in unmittelbarer Nachbarschaft gegründet (Frankentrost, Frankenlust und Frankenhilf), welche aber im Laufe der Zeit amerikanisiert und umbenannt wurden.